Diese Branchen nutzen Factoring um Rechnungen zu verkaufen

Für diese Branchen ist Factoring ein perfekter Baustein im Finanzierungsmix

Grundsätzlich kann jedes Unternehmen Factoring betreiben. In diesen Branchen lohnt sich das Verkaufen von Rechnungen jedoch besonders:

  • Transport-und Logistikbranche
  • Handel
  • Druckerei-und Verlagsgewerbe
  • Lebensmittelindustrie
  • Personaldienstleister
  • Großbäckereien
  • Lohnunternehmer

Wenn Ihr Unternehmen zu einer dieser Branchen gehört, dann lesen Sie hier warum Ihre Mitbewerber sehr wahrscheinlich Factoring nutzen.

Transport-und Logistikbranche

Sie arbeiten für Dachser, Schenker oder andere Großkonzerne? Dann kennen Sie bestimmt die langen Zahlungsziele oder die komplizierten Abrechnungsmodalitäten wie das Gutschriftsverfahren oder ähnliches. Auch die Zahlungsmoral lässt oft zu wünschen übrig. Nicht weil die Bonität schlecht ist, sondern weil ein großer Apparat oft langsam arbeitet. Viele Unternehmen aus der Branche nutzen hier die professionelle Arbeit und Erfahrung eines Factors. Dadurch können Sie sich mehr auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Machen Sie es wie Ihre Mitbewerber, damit Ihre Wettbewerber Sie nicht abhängen. Meine Branchenkenntnis verhilft Ihrem Unternehmen zum richtigen Vertragspartner.

Handel

Der Konkurrenzkampf im Handel steigt von Jahr zu Jahr. Der Handel konzentriert sich immer mehr auf wenige große Konzerne. Diese geben vor, wie Sie die Verträge mit Ihren Zulieferern ausgestaltet haben wollen. Dies bedeutet oft lange Zahlungsziele und somit sehr hohe Vorleistungen, die von einem Zulieferer gestemmt werden müssen. Diese Vorleistungen können dazu führen, dass die Liquidität knapp wird und andere Chancen und Projekte verschoben werden müssen. Viele in der Branche nutzen Factoring um unabhängiger von Großkonzernen zu werden. Machen Sie es wie Ihre Wettbewerber, werden Sie unabhängiger und damit wettbewerbsfähig.

Druckerei-und Verlagsgewerbe

Wie im Handel steigt auch bei Druckereien und Verlagshäusern der Konkurrenzkampf von Jahr zu Jahr. Billige Anbieter aus dem Ausland zerstören die Preise und viele in der Branche mussten bereits aufgeben oder sich mit anderen Unternehmen zusammenschließen. Eine Möglichkeit unabhängig zu bleiben und sich gegen große Online-Druckereien und ausländische Konzerne durchzusetzen, ist Factoring. Innerhalb Ihres Finanzierungsmixes kann Ihnen das Verkaufen von Rechnungen dabei helfen dem harten Wettkampf zu widerstehen.

Machen Sie es wie Ihre Wettbewerber, werden Sie unabhängiger und bleiben Sie wettbewerbsfähig. Meine Expertise unterstützt Sie dabei, den für Ihr Unternehmen perfekten Partner zu finden.

Lebensmittelindustrie

Sie arbeiten für Lidl, Aldi, Rewe, Rossmann und Co, dann kennen Sie Zahlungsziele von bis zu 90 Tagen. Sie kennen bestimmt auch die Schwierigkeiten mit Konzernbuchhaltungen. Direkte Ansprechpartner gibt es meistens nicht und das Verständnis für den Mittelstand fehlt dort häufig. Oft gehen Rechnungen unter und werden manchmal nach dem vereinbarten Zahlungsziel gezahlt. Dies kostet Zeit und Nerven. Lassen Sie sich hier durch einen Factor unterstützen und lagern Sie diese Probleme aus.

Personaldienstleister

Warum nutzen Firmen Personaldienstleister? Oft geschieht dies, da Sie die Schwankungsrisiken an Andere ausgliedern wollen. Dies wissen auch Banken und finanzieren ungern Personaldienstleister. Personaldienstleister sind oft die Ersten, die einen Einbruch der Konjunktur spüren. Zusätzlich nutzen oft eher bonitätsschwächere Firmen die Hilfe von Personaldienstleistern. Um die Risiken zu minimieren kann Factoring hier eine sehr gute Unterstützung sein. Es werden nicht nur die Zahlungsziele finanziert, damit das Personal bezahlt werden kann, es werden auch Risiken durch Zahlungsausfälle abgesichert und somit der Fortbestand des eigenen Unternehmens geschützt. Das persönliche Risiko wird zudem reduziert.

Großbäckereien

Neben dem Filialgeschäft wird die Ausnutzung der Backstube durch den Verkauf an Lebensmittelhändler, Restaurants oder ähnlichem immer wichtiger. Hier sind die Rechnungen deutlich höher als bei einer Tüte Brötchen. Wenn hier eine Rechnung ausfällt riskieren Sie Ihr Kerngeschäft und Ihre Filialen. Aus diesem Grund habe ich immer mehr Großbäckereien kennengelernt, die Ihr B2B Geschäft über Factoring abgewickelt haben. So bleiben Sie zusätzlich unabhängig von den langen Zahlungszielen der Lebensmittelindustrie.

Lohnunternehmer

Als Lohnunternehmer arbeiten Sie für Landwirte. Diese sind tendenziell nicht die Bonitätsschwächsten aber die Zahlungsmoral ist dafür trotzdem nicht die Beste. Hintergrund sind immer schlechtere Erntejahre und die immer höher werdene Abhängigkeit von Subventionen. Oft können erst nach der Auszahlung der Subventionen die Lohnunternehmer bezahlt werden. Lassen Sie sich hier nicht als Bank ausnutzen, sondern gliedern sie diese Geschäfte an Ihren Factor aus. So steigt zudem die Zahlungsmoral Ihrer Kunden, da Ihre Buchhaltung professionalisiert wird und die Kunden wissen, dass Sie pünktlicher zahlen müssen. Viele Lohnunternehmer haben festgestellt, dass hierdurch sogar ihr Ansehen steigt. Factoring ist mittlerweile eine gängige Unterstützung bei professionell aufgestellten Lohnunternehmern.

Factoring kann die perfekte Ergänzung in Ihrem Finanzierungsmix sein

Die Frage ist nur noch welchen Factor Sie als Partner nutzen? Wer Ihr Geschäft versteht, wer ist vertrauenswürdig und wer hat einfache, schnelle Prozesse. Mit meiner Hilfe finden Sie den richtigen Partner.

Kontaktieren Sie mich noch heute, unverbindlich und kostenfrei.